Weihnachtsfeier 2019

Tatort: Steak-Restaurant Leonardo – Tatzeit: 18.00 Uhr:

In dem kleinen Eckersmühlen nahe Nürnberg läuft die Vorbereitung der Festivitäten auf Hochtouren. Ab 18.00 Uhr Ortszeit fahren alle Verdächtigen sternförmig1 auf das Etablissement Leonardo zu, parken und begeben sich hinein. Zeugen des Events werden später zu Protokoll geben, dass ein rauschender Abend mit allerlei Verköstigungen stattgefunden haben soll. Die Ausrichter des Abends Michael Vanek und Bernd Reinhold wissen zu diesem Zeitpunkt noch nichts, sie sind arglos.

Kurze Zeit später erfolgt der Zugriff auf Sekt und nichtalkoholische Getränke. Gespräche setzen ein, einem netten Abend scheint nichts im Wege zu stehen. Die Mägen aller Beteiligten hätten es besser wissen sollen! Durch den gierigen Genuss von Steak (stellvertretend für die anderen Gerichte), Salat und Dessert verdichtet sich der Eindruck, Opfer einer exquisiten Küche geworden zu sein. Und so geht man über Verdauungsschnaps in eine trügerische Ruhe. Zu erwähnen ist noch, dass Attentate in Form von Danksagungen und kleinen “Präsenten” an die beide Hauptakteure verbracht wurden.

Allgemein kann man sagen, dass sich ein Muster in Regelmäßigkeit und Feierfreude abzuzeichnen beginnt. Es scheint sich um Serientäter zu handeln, die diesmal sogar am Freitag den 13. tätig wurden!

 

Menü